2 FCZ Profis zu Gast in Gossau ZH

28.04.2013 - Die 113 Teilnehmenden – unter ihnen auch fussballbegeisterte Mädchen – kamen in den Genuss eines abwechslungsreichen Programms. Dabei profitierten sie von altersgerechten Trainings, die durch zahlreiche Wettbewerbe ergänzt wurden. Kinder- und sportlergerechte Mahlzeiten fehlten ebenso wenig wie zwei Früchtepausen und Getränke. «Eine technische und taktische Weiterentwicklung des Kindes steht bei uns im Vordergrund, wobei wir das Trainingsprogramm als Ergänzung zur Aktivität im Verein sehen», erklärt Stefan Huber (Ex-Nati-Goalie) und mit Bernd Voss verantwortlich für das Wohl der Kinder. Hier stehen 11 gut ausgebildete Juniorentrainer im Einsatz, die sportliche und soziale Aspekte vermitteln. Eigenschaften wie Fairness, Toleranz und Respekt gehören natürlich auch dazu.»

Das absolute Highlight war am Donnerstag wo zwei FCZ Profis (Loris Benito/Maurice Brunner) auf der Sportanlage im Riet zu Gast waren. Sie standen den jungen Kicker für Fragen zur Verfügung und verteilten  Autogramme. 

«Hier in Gossau ZH geniessen wir eine sensationelle Infrastruktur», zeigte sich Stefan Huber begeistert. Getreu ihren grossen Vorbildern präsentierten sich die jungen Cracks in einem einheitlichen Outfit. Jeder Teilnehmende erhielt ein Camp-Set mit Shirt, Hose, Stulpen, Ball, Tasche, Trinkflasche, Rucksack und Urkunde.