Start der Sommercamps in Glarus

02.07.2013 - Knapp 100 Kinder beim Start in die Sommercamps in Glarus. Was das Erfolgsrezept dieser Camps ist, wird bei einem Augenschein auf der Sportanlage  deutlich. Seit Montagnachmittag trainieren hier Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 15 Jahren. Betreut werden sie von acht Fussballtrainern, 6 davon aus Deutschland. Die Kinder laufen Stafette, schiessen auf eine Torwand oder schwitzen beim Vier-gegen-Vier. Grosse gegen Kleine, Ältere gegen Jüngere – je nachdem, wie sie beim Leistungstest am ersten Tag abgeschnitten haben. «Das ist Strassenfussball», sagt Voss. «Hier lernen sich die Kleineren auch gegen die Grösseren durchzusetzen.»